Sakhaline - Wenn kein Schiff nach Hause fährt

Die koeranischstämmige Minderheit in Russlands äusserstem Osten hat aus einer aussichtslosen Situation das Beste gemacht.

Erst Zwangsarbeiter, dann staatenlos und diskriminiert: Die Koreaner auf der Insel Sachalin haben über drei Generationen viel Leid erlebt. Inziwschen sind die meisten von ihnen russische Staatsbürger, welche mit Stolz die koreanische Kultur pflegen.

Hoo Nam Seelmann, 21.11.2017

Nzz 2017 11 21 1Nzz 2017 11 21 1 (182.76 Ko)

Ajouter un commentaire

Date de dernière mise à jour : 2017-11-21